Artwork

コンテンツは Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal
Player FM -ポッドキャストアプリ
Player FMアプリでオフラインにしPlayer FMう!

Gewinne runter, Gehälter rauf: Die Topverdiener im Dax / Wie es nach dem Tod des iranischen Präsidenten Raisi weitergeht

28:36
 
シェア
 

Manage episode 419460135 series 2778322
コンテンツは Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal

In Deutschland sprechen die meisten Menschen nicht so gerne über das eigene Gehalt. Wenn man allerdings CEO in einem der 40 Dax-Konzerne ist, dann hat man keine Wahl. Denn börsennotierte Unternehmen in Deutschland müssen ihre Vorstandsvergütung im Geschäftsbericht offenlegen. Doch so transparent, wie das Ganze auf den ersten Blick scheint, sind die Angaben oft nicht. Über die Gründe spricht Handelsblatt-Chefreporterin Tanja Kewes im Podcast. Außerdem verrät sie, wer die Spitzenverdiener unter den Dax-CEOs sind.

Mehr zum Thema: Bis zu 12,7 Millionen Euro – Dax-Chefs steigern ihre Gehälter

Ein weiteres Thema der heutigen Folge widmet sich der Frage, wie sich der plötzliche Tod des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi auf die politische Lage im Nahen und Mittleren Osten auswirken könnte. Der deutsch-iranische Politikwissenschaftler Ali Fathollah-Nejad, Gründer und Direktor des Center for Middle East and Global Order (CMEG) in Berlin, ordnet die Lage ein. Darüber hinaus geht er auch auf die Debatte um den Internationalen Strafgerichtshof ein, nachdem Chefankläger Karim Khan am Montag einen Haftbefehl gegen Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Verteidigungsminister Joav Galant sowie gegen drei Hamas-Anführer beantragt hat.

Mehr zum Thema: USA nehmen Israel gegen Vorwürfe in Schutz – „Kein Völkermord“

Wie sich der Tod des Präsidenten Raisi im Nahen Osten auswirkt

Moderiert von Anis Micijevic

Produziert von Lukas Teppler


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1060 つのエピソード

Artwork
iconシェア
 
Manage episode 419460135 series 2778322
コンテンツは Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal

In Deutschland sprechen die meisten Menschen nicht so gerne über das eigene Gehalt. Wenn man allerdings CEO in einem der 40 Dax-Konzerne ist, dann hat man keine Wahl. Denn börsennotierte Unternehmen in Deutschland müssen ihre Vorstandsvergütung im Geschäftsbericht offenlegen. Doch so transparent, wie das Ganze auf den ersten Blick scheint, sind die Angaben oft nicht. Über die Gründe spricht Handelsblatt-Chefreporterin Tanja Kewes im Podcast. Außerdem verrät sie, wer die Spitzenverdiener unter den Dax-CEOs sind.

Mehr zum Thema: Bis zu 12,7 Millionen Euro – Dax-Chefs steigern ihre Gehälter

Ein weiteres Thema der heutigen Folge widmet sich der Frage, wie sich der plötzliche Tod des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi auf die politische Lage im Nahen und Mittleren Osten auswirken könnte. Der deutsch-iranische Politikwissenschaftler Ali Fathollah-Nejad, Gründer und Direktor des Center for Middle East and Global Order (CMEG) in Berlin, ordnet die Lage ein. Darüber hinaus geht er auch auf die Debatte um den Internationalen Strafgerichtshof ein, nachdem Chefankläger Karim Khan am Montag einen Haftbefehl gegen Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Verteidigungsminister Joav Galant sowie gegen drei Hamas-Anführer beantragt hat.

Mehr zum Thema: USA nehmen Israel gegen Vorwürfe in Schutz – „Kein Völkermord“

Wie sich der Tod des Präsidenten Raisi im Nahen Osten auswirkt

Moderiert von Anis Micijevic

Produziert von Lukas Teppler


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1060 つのエピソード

すべてのエピソード

×
 
Loading …

プレーヤーFMへようこそ!

Player FMは今からすぐに楽しめるために高品質のポッドキャストをウェブでスキャンしています。 これは最高のポッドキャストアプリで、Android、iPhone、そしてWebで動作します。 全ての端末で購読を同期するためにサインアップしてください。

 

クイックリファレンスガイド