Artwork

コンテンツは Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal
Player FM -ポッドキャストアプリ
Player FMアプリでオフラインにしPlayer FMう!

Netzdienlicher Stromverbrauch per App - E&M Energiefunk der Podcast für die Energiewirtschaft

17:16
 
シェア
 

Manage episode 404771062 series 2560303
コンテンツは Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal
Flexibilität im Fokus: Wie Rabot Charge mit dynamischen Tarifen die Stromkosten senkt und die Energiewende vorantreibt

Alle Verteilnetzbetreiber müssen mit den geänderten Energiegesetzen einen flexiblen Tarif anbieten, der den netzdienlichen Verbrauch anreizt. Rabot Charge bietet dies bereits jetzt an.

An den Strombörsen bewegen sich die Preise besonders um die Mittagszeit öfter nahe Null oder sogar im negativen Bereich. Denn dann speisen Solaranlagen und Windkraft mehr Strom ein, als das Netz transportieren kann und als zeitgleich verbraucht wird. Doch von diesen günstigen Preisen haben Endverbraucher in der Regel nichts. In einem Fixpreis-Tarif zahlen sie zu jeder Tageszeit oft zwischen 30 und 40 Cent/kWh. Das Hamburger Unternehmen Rabot Charge bietet seinen Kunden dagegen eine Stromversorgung zum gerade gültigen Börsenpreis. Damit können sie ihre Stromkosten senken, besonders, wenn sie Großverbraucher wie Elektroauto und Wärmepumpe netzdienlich betreiben,. Das bedeutet, dann aufzuladen, wenn viel Strom besonders aus erneuerbaren Energien, im Netz verfügbar ist und damit meist auch der Strompreis günstig ist.

Das 2021 als Start-up gegründete Unternehmen aus Hamburg hat zusätzlich zum Angebot für eigene Endkunden inzwischen auch White-Label-Lösungen für andere Energieversorger entwickelt. Dies erläutert Konrad Schade, der Chief Commercial Officer von Rabot-Charge, im Energiefunk. Damit können auch Stadtwerke und andere Anbieter ihren Kunden via App flexible Tarife anbieten. So erfüllen sie ohne eigenen Aufwand die neuesten Vorgaben des Gesetzgebers nach dynamischen Tarifen. Zugleich bekommen sie bessere Daten über das Verbrauchsverhalten der Kundinnen und Kunden, was wiederum den nötigen Netzausbau der kommenden Jahre besser planbar macht.

Gesprächspartner:

Vierzehntäglich Mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

Warum E&M Energiefunk? Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

Der Podcast ist hier zu finden:

https://www.energie-und-management.de/podcast

  continue reading

124 つのエピソード

Artwork
iconシェア
 
Manage episode 404771062 series 2560303
コンテンツは Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft によって提供されます。エピソード、グラフィック、ポッドキャストの説明を含むすべてのポッドキャスト コンテンツは、Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft またはそのポッドキャスト プラットフォーム パートナーによって直接アップロードされ、提供されます。誰かがあなたの著作物をあなたの許可なく使用していると思われる場合は、ここで概説されているプロセスに従うことができますhttps://ja.player.fm/legal
Flexibilität im Fokus: Wie Rabot Charge mit dynamischen Tarifen die Stromkosten senkt und die Energiewende vorantreibt

Alle Verteilnetzbetreiber müssen mit den geänderten Energiegesetzen einen flexiblen Tarif anbieten, der den netzdienlichen Verbrauch anreizt. Rabot Charge bietet dies bereits jetzt an.

An den Strombörsen bewegen sich die Preise besonders um die Mittagszeit öfter nahe Null oder sogar im negativen Bereich. Denn dann speisen Solaranlagen und Windkraft mehr Strom ein, als das Netz transportieren kann und als zeitgleich verbraucht wird. Doch von diesen günstigen Preisen haben Endverbraucher in der Regel nichts. In einem Fixpreis-Tarif zahlen sie zu jeder Tageszeit oft zwischen 30 und 40 Cent/kWh. Das Hamburger Unternehmen Rabot Charge bietet seinen Kunden dagegen eine Stromversorgung zum gerade gültigen Börsenpreis. Damit können sie ihre Stromkosten senken, besonders, wenn sie Großverbraucher wie Elektroauto und Wärmepumpe netzdienlich betreiben,. Das bedeutet, dann aufzuladen, wenn viel Strom besonders aus erneuerbaren Energien, im Netz verfügbar ist und damit meist auch der Strompreis günstig ist.

Das 2021 als Start-up gegründete Unternehmen aus Hamburg hat zusätzlich zum Angebot für eigene Endkunden inzwischen auch White-Label-Lösungen für andere Energieversorger entwickelt. Dies erläutert Konrad Schade, der Chief Commercial Officer von Rabot-Charge, im Energiefunk. Damit können auch Stadtwerke und andere Anbieter ihren Kunden via App flexible Tarife anbieten. So erfüllen sie ohne eigenen Aufwand die neuesten Vorgaben des Gesetzgebers nach dynamischen Tarifen. Zugleich bekommen sie bessere Daten über das Verbrauchsverhalten der Kundinnen und Kunden, was wiederum den nötigen Netzausbau der kommenden Jahre besser planbar macht.

Gesprächspartner:

Vierzehntäglich Mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

Warum E&M Energiefunk? Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

Der Podcast ist hier zu finden:

https://www.energie-und-management.de/podcast

  continue reading

124 つのエピソード

すべてのエピソード

×
 
Loading …

プレーヤーFMへようこそ!

Player FMは今からすぐに楽しめるために高品質のポッドキャストをウェブでスキャンしています。 これは最高のポッドキャストアプリで、Android、iPhone、そしてWebで動作します。 全ての端末で購読を同期するためにサインアップしてください。

 

クイックリファレンスガイド