Swr 公開
[search 0]
もっと

Download the App!

show episodes
 
Relevant und brisant, informativ und investigativ – das ist das SWR2 Feature am Mittwochabend. Das SWR2 Feature am Sonntag präsentiert schlicht und kühn: hochklassiges Kulturfeature – mit allen Mitteln des Mediums. Und online können Sie alle beide als Podcast nachhören.
 
Bei SWR2 Tandem und SWR2 Leben geht es um alles, was den Menschen jetzt bewegt, wofür er sich heute einsetzt, was er erfahren hat und was er sich vornimmt. Ob kulturell, sozial oder politisch, ob wissenschaftlich oder künstlerisch, ob routiniert oder mit der Neugier des Beginnens. Ausgewählte Gespräche und Diskussionen sowie Radio-Features der Sendungen SWR2 Tandem und SWR2 Leben finden Sie hier als Podcast.
 
Queen, Ed Sheeran, Adele, die Rolling Stones, die Beatles, Tina Turner, Bob Dylan uvm. – sie alle haben mit ihren Pop- und Rock-Alben Musikgeschichte geschrieben und längst den Status „Legenden“ erreicht. Wir holen sie wieder hervor, die größten Alben aller Zeiten. Die Platten, mit denen sich Künstler wie Creedance Clearwater Revival, die Eagles oder Fleetwood Mac unsterblich gemacht haben. Jeden Montag gibt es eine neue Folge. Dabei schaut das Team der SWR1 Musikredaktion hinter die Kulisse ...
 
Die SWR2 Matinee ist feuilletonistisch, unterhaltend und ausgeschlafen: unser Kulturmagazin für einen langen entspannten Sonntagmorgen in dem sich alles um ein Thema dreht. Oder für ausgeschlafene Hörer*innen als Podcast in Häppchen für zwischendurch.
 
Die BBC meldet Hitlers Tod, Clara Zetkin (KPD) spricht vom „zusammenbrechenden Kapitalismus“, die Apollo 13 startet und 2003 identifiziert der junge Christian Drosten das SARS-Virus. – Das SWR2 Archivradio macht Geschichte hör- und die Stimmung vergangener Jahrzehnte fühlbar. https://archivradio.de
 
Der Essay bietet Produktionen auf höchstem Niveau und mit literarischem Anspruch. Unsere Autor*nnen sind Philosoph*innen, Dichter*innen, Soziolog*innen, Künstler*innen. Im SWR2 Essay denken sie laut. Manchmal denken sie auch leise. Aber immer hörbar und meinungsstark. Der Essay: Ein akustisches Theorie-Theater.
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Loading …
show series
 
Der Literaturreferent des Landes Rheinland-Pfalz Michael Au und SWR-Literaturredakteur Alexander Wasner haben mit dem inzwischen dritten Band dieser Reihe eine schöne Tradition geschaffen. Hier findet sich Literatur aus und über den Südwesten. Prominente wie Monika Rinck oder Charles Bukowski kommen darin ebenso vor wie der Rhein und die Texte werf…
 
Springinsfeld wird heute ein Mensch genannt, der unerfahren, leichtsinnig und unbekümmert durchs Leben geht. Im 17. Jahrhundert hatte der Begriff noch eine andere Bedeutung. Für den Schriftsteller Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen war in seinem Schelmenroman Simplicius Simplicissimus die Figur des Springinsfeld ein Soldat oder Landsknecht, …
 
Der englische Lyriker ist fasziniert von der Natur. Seit über 20 Jahren schreibt er Bücher und Gedichte über Pflanzen, Wege und Landschaften, die er durchwandert. Dabei lässt er sich immer wieder von Namen mit magischer Klang inspirieren, wie etwa denen von Nachfaltern: Jakobskrautbär, Blaues Ordensband, Mondvogel oder Lindenschwärmer.…
 
Im Herbst 2020 ist das Deutsche Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music (DMSUBM) in Frankfurt und Berlin eröffnet worden. Es hat zwei Standbeine: Temporäre Ausstellungen mit Livetalks, Performances und einem Online-Auftritt auf der Website „dmsubm.de“. Die Sammlung stellt über 200 schwarze Entertainer*innen aus dem deutschen Musik- und Sho…
 
Seit 20 Jahren blickt der Kabarettist auf das vergangene Jahr zurück. Angesichts der Corona-Pandemie hätte er fast den Rückblick vom vergangen Jahr wieder auflegen können. Wären da nicht die Flutkatastrophe, das Hin und Her um Armin Lachet, die Koalitionsverhandlungen und der Abgang von Angela Merkels gewesen, die der gebürtige Aschaffenburger 16 J…
 
Gleichzeitig mit Beginn der Corona-Krise gründete die Kunsthistorikerin Annette Emde aus Mainz eine kleine Galerie für zeitgenössische Kunst. Ihre „Emde Gallery“ liegt in der Mainzer Neustadt, in den Räumen einer ehemaligen Pizzeria. Auf rund 50 Quadratmetern präsentiert sie aktuelle Bilder und Installationen von Newcomern genauso wie von etabliert…
 
Libbys Eltern starben, als sie noch ein Baby war. Nun, mit 25, bekommt sie ihr Erbe: ein riesiges Haus in Chelsea. Dort sind mysteriöse Dinge geschehen und Libby macht sich daran, ihre Familiengeschichte zu ergründen. Ein Hörbuch, das süchtig macht, will man doch unbedingt herausfinden „Was damals geschah“. Schauspielerin Sandrine Mittelstädt hat d…
 
Was hat es mit dem "Himmelsheulen" auf sich, das an manchen Tagen durch die geschundene Wildnis im Westen Russlands dringt? Marente de Moor beschreibt in ihrem Roman "Phon", wie die entgleisende äußere Natur auch das Seelenleben der menschlichen aus dem Gleichgewicht bringt. Die Übersetzerin begeistert mit ihrem deftigen Tonfall für die alkoholisie…
 
Nur jede vierte Professur ist mit einer Frau besetzt. Dabei studieren und promovieren Frauen ähnlich häufig wie Männer. Ein Beispiel aus den Niederlanden zeigt, wie es besser gehen könnte und mehr Geschlechtergerechtigkeit an Universitäten gelingt. Von Anja Schrum und Ernst Ludwig von Aster | Mehr zur Sendung: http://swr.li/karriere-wissenschaftler…
 
Relativitätstheorie? Unschärferelation? Schrödingers Katze? Hat jeder mal gehört, kaum einer verstanden. Auch die Erfinder nicht. Die Anfangswirren der modernen Physik beschreibt Tobias Hürter in seinem Buch: Das Zeitalter der Unschärfe“. Ein wichtiges Thema in Zeiten, in denen Physik durch Quantencomputer und Navigationssysteme den Alltag bestimmt…
 
Wir chatten und liken, gehen shoppen oder lassen uns boostern. Englisch ist fester Bestandteil unserer Alltagssprache – und manchmal ziemlich funny, was wir draus machen. Der Bestseller-Sprach-Kolumnist Peter Littger legt in seinem neuen Buch „Hello in the Round“ uns „denglische Patienten“ auf die Couch. Neben Tipps, wie man im Online-Meeting peinl…
 
Der Deutschland-Roman des Jahres: Der ungarische Autor László Krasznahorkai schreibt mit „Herscht 07769“ ein irres Kleinstadt-Panorama. In dem fiktiven thüringischen Kaff Kana erträgt der naive Muskelprotz Florian Herscht die Launen und Nackenklatscher von seinem Nazi-Boss. Bis eines Tages merkwürdige Wolfssymbole auftauchen. 400 atemlose Seiten, g…
 
Christiaan Huygens sagt heute nur Fachleuten etwas. Dabei gehört der Gelehrte aus dem 17. Jahrhundert in eine Reihe mit Größen wie Galileo Galilei oder Isaac Newton. Huygens entwarf eine Wellentheorie des Lichts, beobachtete Planeten und begründete die Wahrscheinlichkeitsrechnung. „Die Wellen des Lichts“ beleuchtet sein wundersames Wissenschaftler-…
 
Die Corona-Pandemie hat in vielen Familien überholt geglaubte Rollenmuster wiederbelebt: Neben dem eigenen Job, schmeißen Frauen zuhause den Laden, kümmern sich um Kinder und Haushalt. Evke Rulffes zeigt in ihrem gut recherchierten Buch „Die Erfindung der Hausfrau“, wie es zu dieser Rollenverteilung gekommen ist. Überraschend: Idee von der sorgende…
 
Leo Malet, Anarchist und Surrealist: Jeder seiner legendären Nestor-Burma-Krimis spielt in einem Pariser Arrondissement. Sam Spade, Philip Marlowe, Miss Marple und Sherlock Holmes können einpacken! | Von Leo Malet | Mit: Christian Brückner, Sabine Postel Jeanne, Christine Schönfeld, Doris Wolters, Ellen Schulz u. a. | Hörspielbearbeitung: Klaus Sch…
 
Verzweifelte Menschen in Afghanistan, die sich an startenden Flugzeugen festklammern. Diese Bilder gehören zu den eindrucksvollsten und erschreckendsten des Jahres 2021. Die Filmemacherin Theresa Breuer hat fast 600 Menschen aus Kabul gerettet.
 
Der berühmte britische Historiker Niall Ferguson mit "Doom", einem Buch über die großen Menschheitskatastrophen. Kriege, Erdbeben, Pandemien, Atomunfälle, Vulkanausbrüche, Extremwetter, Hungersnöte, Flugzeugabstürze, Revolutionen, Wirtschaftskrisen. Welche Lehren halten die Katastrophen der Vergangenheit für unsere Zukunft bereit?Rezension von Brig…
 
Das Fallen ist in unserer Kultur von reaktionären und immer wieder reaktivierten Oppositionen geprägt: Oben / Unten, Heilig / Verdammt, Engel / Teufel... Niehoff und Rücker plädieren für eine größere Gelassenheit gegenüber diesen Oppositionen und führen sie im letzten Teil ihres „Spoken Essays“ vor: Eine fröhliche Artistik des Fallens.…
 
Seit einem Jahr ist Philippe Jordan Musikdirektor der Wiener Staatsoper. Überhaupt gilt der Zürcher als einer der erfolgreichsten Dirigenten seiner Generation. Man hört von ihm nicht nur großartige Dirigate, sondern auch solche Sätze wie: „Stille ist die größte Musik. Nur man muss drauf kommen und man muss es sich erlauben. Ich denke, die allergröß…
 
Das Historische Museum der Pfalz wirft einen Blick unter die Grasnarbe: Dort tummeln sich unzählige Lebewesen. Für uns oft unsichtbar, aber enorm wichtig. Spielerisch und anschaulich wird das Publikum in Staunen über die Natur versetzt. Das will auch der Botschafter der Ausstellung, der DJ und Biologe Dominik Eulberg. Mit seinen Klanginstallationen…
 
Loading …

クイックリファレンスガイド

Google login Twitter login Classic login