Radio München 公開
[search 0]
もっと

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
München solidarisch – ach wär das schön! Aber wer mit wem? Und welche Mittel sind die rechten? Nach „München steht auf“ hat sich die Gegenbewegung „München solidarisch“ gegründet. Ein Mitglied ist Nils Klinger. Er ist 23 Jahre alt, arbeitet als Ingenieur in der Luft- und Raumfahrt und engagiert sich daneben bei der SPD und den Jusos hier in München…
 
In der Sendung geht es um das am 20. Januar 2022 von der Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl vorgestellte Missbrauchsgutachten für das Erzbistum München und Freising. Ihr hört Ausschnitte von der Pressekonferenz und Stimmen vom Protestbündnis vor dem Ort der Präsentation des Gutachtensnick bergner (LORA München) による
 
Eure Redaktion für Psychische Gesundheit bringt mal wieder ein Thema, welches uns total bewegt und gleich mal bewegt ins neue Jahr starten lässt, im wahrsten Sinne des Wortes. Zu Gast heute ist Yvonne Pouget, sie ist freischaffende Künstlerin, Choreografin, Tänzerin, Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie. Als internationale C…
 
Markus Ulrich, Pressesprecher vom Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD). Wir sprachen mit ihm über die abzusehende Beendigung des sogenannten Diskretionsgebots, das Abschiebungen von aufgrund ihrer Homo- oder Bisexualität Verfolgten unter der Prognose eines „diskreten“, also ungeouteten Lebens im Herkunftsland, ermöglichte.…
 
Interview mit Mara von der Waldbesetzung im Danneröder Forst. Sie erzählte uns über den aktuell in Giesen stattfindenden Berufungsprozess gegen die Klimaaktivistin Ella. Weitere Informationen finden Sie unter: wald-statt-asphalt.net/free-ella/Fabian Ekstedt (LORA München) による
 
Der dritte Teil des Themenkomplexes „Umverteilung von unten nach oben als systemimmanentes Prinzip des Neoliberalismus“ beschäftigt sich mit weiteren Umverteilungsmechanismen: Die Privatisierung von Teilen der Daseinsvorsorge, die EZB-Politik des „billigen Geldes“ und Steuer- und Abgaben-„Rabatte“ für Reiche und Superreiche…
 
In der zweiten Sendung der neuen Sendereihe „Klima in Bewegung“ geht es diesmal tagesaktuell um eine Stadtratsentscheidung in München. Nachdem der Stadtrat Ende 2019 den Klimanotstand ausgerufen und gleich das Ziel der klimaneutralen Stadt 2030 formuliert hat, müssen jetzt auch die passenden Maßnahmen folgen. Ein ganzes Paket der dafür benötigten M…
 
Am morgigen Donnerstag stimmen die Abgeordneten des Europäischen Parlaments im Plenum final über ihre Position zum Digitale-Dienste-Gesetz ab. Der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten hat zahlreiche Änderungsanträge eingereicht, die unter anderem die Einführung eines Rechts auf anonyme Internetnutzung, die Eindämmung der staatlichen Überwachung von…
 
„Ich bin Martin Ruthenberg und ich bin fassungslos vor Wut“ berichtet der Mitarbeiter des SWR. Es ist das zweite öffentliche Bekenntnis dieser Art. Anfang Oktober hatte bereits sein Kollege Ole Skambraks dem Sender vorgeworfen, nicht ausgewogen über die Corona-Politik, die Maßnahmen und die Kritik zu berichten. Für Martin Ruthenberg brachte die Ber…
 
„Gesundheitsministerium, es ist Zeit, Versagen einzugestehen“ ein offener Brief des Mediziners Professor Ehud Qimron. Er ist Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv. Diesen Brief vom 6. Januar 2022 richtete er an das israelische Gesundheitsministerium. Sabrina Khalil hat ihn für uns eingesprochen. https://…
 
3. Teil: Soziale und ökologische Zukunft – Dierk Hirschel -13:59 min.Wie schauen die Pläne der Ampelregierung aus, was ist geplant und was fehlt an Umsetzungsmechanismen? Wer soll alles zahlen?Wie können soziale Verwerfungen verhindert werden, wenn die Koalition zu stark auf die Preise der Co2 Kosten setzt?Dierk Hirschel kritisiert, das die Grünen …
 
2. Teil: Sozialpolitik – Dierk Hirschel In dem Teil geht es darum was sich in der Sozialpolitik ändert, ob die Wahlprogramme von SPD und Grünen z.B. bzgl. Bürgergeld, Bekämpfung der Kinder- und Altersarmut sich eigentlich in dem Koalitionsvertrag wieder finden.Weiter Themen: Abschaffung Hartz IV - Bürgergeld, Kindergrundsicherung, Rente - die neue …
 
1. Teil: Arbeitnehmerrechte – Dierk Hirschel von ver.di WiPo AbteilungWas erwartet uns eigentlich im neuen Jahr von der Ampel Regierung. Das intresssierte die ver.di Frauen München vom Wirtschaftspolitischen Sprecher der Gewerkschaft ver.di, Dierk Hirschel. (Einstieg ca. 1:30 min. - Allgemeine Einschätzung Ampel Regierung))In Teil 1 geht es voralle…
 
Der Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht wächst. Fast 190.000 Menschen waren es an diesem Montag an 1000 Orten in Deutschland, die ihren Unmut durch Anwesenheit auf der Straße kund taten. Viele Menschen verstehen nach zwei Jahren Corona-Politik die Welt nicht mehr, wollen Antworten auf ihre medizinischen, sozialen und…
 
Die Idee, dass Europa eine ausschließlich ›zivile Macht‹ ist, wird der sich abzeichnenden Realität nicht gerecht«, schrieb die damalige Außenbeauftragte der EU, Mogherini. Nun versucht Brüssel, eine Art Europatriotismus heranzuzüchten, der auf angeblich europäischen Werten fußt und der ein Überlegenheitsgefühl gegenüber der übrigen Welt erzeugen so…
 
Christoph Lochner von der Teestube „komm“ berichtete uns über verschiedene Angebote für Obdachlose und Papierlose in der Pandemie und auch über die besonderen Probleme die sie haben.Fabian Ekstedt (LORA München) による
 
In der ersten Sendung der neuen Sendereihe "Klima in Bewegung" stellt das große Redaktionsteam seine Klimavorsätze für das Jahr 2022 vor, wir besprechen ein wenig den Hintergrund der Sendereihe, es gibt ein Rezept für ein veganes Kichererbsen-Couscous mit Karotten und aktuelle Veranstaltungstipps für München und Umgebung.…
 
Das Kreativlabor ist ein Teil des Kreativquartiers, bei dem ca. 300 Kultur- und Kreativschaffende tätig sind. Im November letzten Jahres wurden mehrere Anträge zu dem weiteren Verbleib des Kreativquartier eingereicht. Mit unter soll geklärt werden, wie man den Bedarfen der Kultur- und Kreativschaffende besser gerecht werden kann, wie das Nutzen der…
 
„Im Herbst, wenn die Impfungen da sind, dann kommt das normale Leben zurück“, hieß es im Frühjahr und Sommer 2020. Viele Menschen hatten das geglaubt. Der Psychologe und Publizist Dr. Alexander Meschnig meint, dieses Versprechen war ein Fehler der politischen und medialen Akteure gewesen, die damit alles andere vernachlässigten. Ihr Erlösungsverspr…
 
Arbeiterbewegung, Lohnkämpfe und Gewerkschaften, dafür stand die Linke. Stand, ja, denn die Begriffe wirken veraltet, Gewerkschaften sind unattraktiv und: Gibt es eigentlich noch eine Arbeiterklasse? Selbstverständlich, würde ich sagen, doch sie zeigt sich anders, hat sich individualisiert, daher gibt es keinen Zusammenhalt, keine gemeinsamen Werte…
 
„Sehr geehrte Redaktion des Radio München, ich heiße Burak Hoffmann, bin Schauspieler ...“ lese ich in einer Mail. Burak Hoffmann arbeitet seit mehreren Jahren an verschiedenen Theatern, wie dem Theater Oberhausen, Theater an der Ruhr in Mühlheim, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Wiesbaden, Stadttheater Heilbronn und so weiter. Er plante, seinem…
 
„Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.“ - Wieder Atem holen lernen, dazu regt der Dichter Christian Morgenstern an, und dazu wollen wir von Radio München mit dieser Weihnachtssendung zum Thema Atem einladen. Unsere Hörer haben es bereits seit knapp zwei Jahren vernommen, dass in u…
 
Es ist eine schrille Weihnachtszeit, ein Fest voller Geschrei und Panik — doch am Ende könnte ein Licht geboren werden: unser eigenes.Sabrina Khalil spricht den Text „Der Königsweg“ von Kerstin Chavent, Autorin und Sprachlehrerin. Mehr Informationen über sie, ihre Bücher und ihren Lebensweg erfahren Sie auf ihrem Blog „Bewusst: Sein im Wandel“.…
 
Weihnachten: „In der Erinnerung an die Geburt des Kindes im Stall von Bethlehem liegt das Recht aller Menschen begründet, eine Heimat zu finden.“ das steht auf der Seite der EKD, der Evangelischen Kirche Deutschlands. Eine Umfrage des epd, des Evangelischen Pressedienstes hatte ergeben, dass die Mehrheit der Bundesländer bislang auf 2G- oder 3G-Vor…
 
„Wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind“, darf Comirnaty nicht angewendet werden. So, oder so ähnlich steht es auch in den Packungsbeilagen der anderen sogenannten Impfstoffe gegen SarS-Cov-2. Aber wie genau verlaufen die Beratungsgespräche in den Impfzentren, den Impfstraßen oder bei…
 
Wir blicken nach Österreich, denn in Österreich können wir beobachten, was hinsichtlich der Corona-Politik in wenigen Wochen nach Deutschland schwappt. Jüngst brüskierte der Präsident der österreichischen Ärztekammer Prof. Dr. Thomas Szekeres einen großen Teil seiner Ärztinnen und Ärzte. In einem Rundschreiben drohte er mit disziplinarrechtlichen K…
 
„Jüdisches Leben im Spiegel der Münchner Kultur“. Und was ist neben Literatur, Theater, Tanz, bildender Kunst, Musik und religiösem Leben das was alles zusammenhält? Die Kulinarik! Heute sprechen wir über die jüdische Küche. Drei lukullische Gespräche mit drei leidenschaftlichen Köchen. Zunächst mit Andrea Fuhrmann, Studentin und Gründerin des Vere…
 
Wer heute mit wem nichts mehr zu tun haben will – nein, es ist ja schlimmer, nichts mehr zu tun haben darf, um sich nicht zu beschmutzen, um sich nicht mit Kontaktschuld zu beladen um daraufhin selbst ausgegrenzt zu werden, hat eine Dimension angenommen, die Toleranz und den Zusammenhalt der Gesellschaft tiefgreifend beschädigt. Geschürt wird diese…
 
Der Zwang zur sogenannten Impfung wird eines sicher nicht beheben: den akuten Pflegemangel. Da es der Gesundheitspolitik aber um die Sicherheit und das Wohl der Patienten gehen muss, scheint der Griff zur Spritze nicht geeignet, die sogenannte „Epidemie nationaler Tragweite“ in den Griff zu bekommen. Die Aussagen der Gesundheitsminister Dr. Mückste…
 
Nach der Spritze ist vor dem Booster, ist vor der Omikron-Impfung, ist vor der nächsten Variante. An die Nadel zu kommen – davor hatten uns unsere Eltern schon gewarnt. Jetzt scheint die Abhängigkeit von der Spritze für die Freiheit eine kollektive Übereinkunft geworden zu sein … Aber nicht bei allen. Es gibt Widerständler der ersten Stunde, es gib…
 
Wir haben es mit dem Untergang der evidenzbasierten Medizin zu tun, meint unser heutiger Gesprächspartner Dr. med. Gerd Reuther, ehemaliger Chefarzt, heute Universitätsdozent und Facharzt für Radiologie, mit dem wir über die Irrungen der Medizin aus Medizinhistorischer sicht sprechen, über Heilversprechen in religiöser und medizinischer Konkurrenz,…
 
Für die Diskriminierungslust der Mehrheitsgesellschaft, so meint der Musiker, Produzent und Texter Jens Fischer Rodrian, scheint es derzeit keine Haltelinie mehr zu geben. Viele menschenverachtenden Äußerungen werden offensiv über die Medien verbreitet. Sie sind gut dokumentiert. Das heißt aber auch: Es gibt keine Entschuldigung mehr dafür wegzusch…
 
Die Politik befindet sich im Endkampf um das Covid-Narrativ und dreht jetzt richtig auf. An zivilem Ungehorsam führt jetzt kein Weg mehr vorbei, meint der promovierte Jurist und Publizist Milosz Matuschek, der in München, Paris, Regensburg und Berlin studierte und von 2013 bis 2018 an der Panthéon-Sorbonne in Paris Deutsches Recht dozierte. Bis Sep…
 
Von der Quanitifizierung des Sozialen - War es wirklich schon immer so, dass sich Menschen gemessen haben? Dass sie wissen wollten, ob sie schlechter oder besser sind, als andere? Größer oder kleiner? Klüger oder Dümmer? Einer, der sich mit den Auswüchsen des Statuswettbewerbs und mit der Macht der Zahl auseinandersetzt, ist der Makrosoziologe Prof…
 
Wie können Ungeimpfte die Schuld einer Pandemie tragen, die nachweislich ebenso die Geimpften trifft. Das ist ein Paradox, das unsere Gesellschaft arglos in ihren Wortschatz aufnimmt. „Pandemie der Ungeimpften“ hieß es, bis ein Christian Drosten zurückruderte. Was hat es mit diesem Drang nach „Schuldzuweisung“ auf sich? Über die Interessen und groß…
 
Dürfen wir bereits ein Leben nach „Corona“ visionieren? Wie bereiten wir uns darauf vor? Die Menschen, die einander als vom Unrecht Betroffene und als Befürworter dieses Unrechts diametral gegenüberstanden, werden nach Corona weiter miteinander leben müssen. Aber wie und unter welchen Bedingungen?Der Psychologe und Publizist Dr. Alexander Meschnig …
 
Jüdisches Leben in Bayern – Wo wird die jüdische Gesichte in Form von Architektur und Kunst im Münchner Stadtleben erlebbar? Bei dieser Spurensuche stießen unsere MitarbeiterInnen nicht nur auf die unübersehbare Ohel Jakob Synagoge am Jakobsplatz, sondern vor allem auf den Plan der neuen Synagoge der jüdischen Gemeinde Beth Shalom. Es ist ein Danie…
 
Lass ma‘s halt arbeiten – Unter diesem Motto engagiert sich die gleichnamige Kampagne für die Ausbildung von Geflüchteten als wichtige Grundlage für deren Integration.Am 1. Juni dieses Jahres veranstaltete das Bellevue di Monaco auf dem Bolzplatz der Glockenbach-Werkstatt einen Gesprächsabend zu den Chancen und Problemen bei der Berufsausbildung vo…
 
Niemanden lässt die Corona-Politik unberührt. Jeder versucht verzweifelt, sich einen Reim darauf zu machen. Der Philosoph Alberto Giubelini, Senior Research Fellow für praktische Ethik an der Universität Oxford mit den Schwerpunkten Ethik der öffentlichen Gesundheit und Ethik des Impfens, hat seine Gedanken bei Collateral Global veröffentlicht. Col…
 
Vor dem Landtag auf der Maximiliansbrücke steht Pallas Athene, die Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes. Im Landtag selbst regiert ein Parlament, das von einem Teil der Bevölkerung nicht mehr anerkannt wird. Machtmissbrauch und Missachtung der bayerischen Verfassung wird ihm bezüglich der Corona-Politik vorgeworfen.Seit 14. Oktober bi…
 
War's das jetzt? könnte man fragen, wenn doch die Restaurants wieder voll sind, die Clubs geöffnet und Schulen und Unis wieder in Präsenz lehren. Der Eindruck ist stark, dass vor allem diejenigen, die sich die sogenannte Corona-Impfung verabreichen ließen, zur Tagesordnung übergehen. Grundrechtseinschränkungen, öffentliche Finanzen, psychologische …
 
Ein Abend der Solidarität – für die Geflüchteten auf den griechischen InselnBayern möchte helfen, mehr als die Staatsregierung zulässt. Das Ziel der Online-Unterschriftensammlung ist #Bayernnimmtauf – Menschlichkeit jetzt und wird bereits von vielen Menschen sowie über 50 Organisationen unterstützt.An diesem Abend durch Beiträge von Marcus Mitterme…
 
Im Freistaat Bayern haben Flüchtlingsunterkünfte Tradition. Mit der Einrichtung sogenannter Ankerzentren hat sich dies noch mal verschärft, mit gravierenden Folgen für diejenigen, die dort leben müssen. Doch auch aus „normalen“ Gemeinschaftsunterkünften auszuziehen ist problematisch. Entweder bekommt man keine Erlaubnis privat zu wohnen, oder man f…
 
Viel zu viel, viel zu billig, die ArbeiterInnen unter miserablen Bedingungen viel zu schlecht bezahlt. Die Rede ist von Billigklamotten, die in aller Welt verramscht werden. Wie die Modeindustrie besser gemacht werden kann, über die „Fashion Revolution week“, über das Bellvue Couture Label und ihre Macherinnen und warum mit Upcycling zu arbeiten ei…
 
In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Einige Kollektive stellen auch in München den Status Quo des kulturellen Lebens in Frage. Sie wollen mit- und umgestalten. So setzen sich Die Städtischen mit der Gestaltung des öffentlichen Raums auseinander, die Gruppe Cambio engagiert sich für Dekolonialisierung und das Kollektiv Bushbash organisiert Part…
 
Mit dem heutigen Wissen um das Corona-Virus wird die quasireligiöse Erzählung von Medien und Politik darüber immer unverständlicher. Sie offenbaren einen kultartigen Charakter einzelner Aspekte der Corona-Pandemie. Die Autorin Anke Behrend hat sich mit ihrem Text: „Die Pandemie-Priester“ damit auseinandergesetzt. Sabrina Khalil hat ihn für uns eing…
 
Kein Ende in Sicht: Weder das Virus, der Umgang damit, noch die gesellschaftliche Rezeption der Corona-Politik lassen eine Beruhigung zu. Vor allem aber die Spaltung der Gesellschaft und die Diffamierung der Kritiker und umgekehrt der Angepassten, geben Christfried Lenz zu denken. Er ist und war Musikwissenschaftler, Organist, Rundfunkautor, Anti-G…
 
Von "Fake News", "Faktencheckern" und wer letztlich die Verantwortung übernehmen muss: Der Kampf für freie Medien wird über unsere Zukunft entscheiden, meint Dr. Michael Meyen. Dass wir beständig manipuliert würden, hätten schon die weisen Alten gewusst: Edward Bernays, Walter Lippmann, Noam Chomsky. Jetzt sei es an der Zeit, dieses Wissen zu nutze…
 
Loading …

クイックリファレンスガイド

Google login Twitter login Classic login