Daimler 公開
[search 0]
もっと

Download the App!

show episodes
 
Im Online-Magazin von Daimler sprechen wir darüber, wer hinter diesem Unternehmen (und seinen Tochtergesellschaften) steckt. Im Daimler-Magazin wollen wir drei Dinge tun: Wir wollen uns erstens fundiert mit Themen beschäftigen, die gesellschaftlich, technologisch oder strategisch relevant sind. Wir wollen zweitens zeigen, wie facettenreich Daimler ist. Und wir wollen drittens erklären, was dieses Unternehmen warum tut. Man könnte sagen: Wenn unsere Website mit ihrer aktuellen Berichterstattu ...
 
In Daimler’s online magazine, we want to talk about the people behind this company. Our focus is on three points: Firstly, we want to deal with topics that are relevant for society, relevant in terms of technology or relevant in terms of our strategy. Secondly, we want to show the many faces that Daimler is made of. And thirdly, we want to explain what this company does – and why it does so. You could even go as far and say: If our website with its daily news is something like a Daimler news ...
 
Warum steckt in den Lieferketten von Daimler Kobalt aus dem Kongo? Was waren die schönsten und schwierigsten Zeiten bei Daimler für Ex-CEO Dieter Zetsche? Bei HeadLights kommen unsere Kollegen und Experten aus der ganzen Welt zu Wort. Sie erzählen ihre persönliche Geschichte, zeigen die Vielfalt der Jobs und Menschen bei Daimler oder geben einen tiefen Einblick in ihre Fachthemen.
 
Trucks and buses are the backbone of economy and society. Without them, the world would come to a standstill. At the same time, commercial vehicle manufacturers have a great responsibility when it comes to their impact on climate change and their role in society as employers and corporate citizens. In his monthly podcast 'Transportation Matters' Martin Daum, CEO of the global manufacturer Daimler Truck AG, invites prominent guests to discuss highly relevant topics ranging from the future of ...
 
Loading …
show series
 
Wenn sich früher ein Lastwagen genähert hat, wussten wir das schon lange bevor wir ihn sahen. Ein tiefes Brummen kündigte ihn frühzeitig an. Und ja, auch heute ist das noch so, nur die Zeitspanne zwischen Hören und Sehen wird dank einer Vielzahl an Innovationen im und am Fahrzeug immer kürzer, in ganz besonderen (Antriebs-)fällen tendiert sie gar g…
 
In the past, we knew a truck was approaching long before we saw it. There would be a deep grumbling sound to give us plenty of advance notice. And yes, that’s still the case, but thanks to a great many innovations in and on vehicles, the interval between hearing the truck and seeing it is getting shorter and shorter, and for some engine types, it’s…
 
Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AGWie möchte Ola Källenius die Mercedes-Benz AG strategisch neu ausrichten? Wie will er Luxus, Elektrifizierung und Digitalisierung mit schwäbischer Kostendisziplin unter einen Hut bringen? Und wie war eigentlich für ihn persönlich der Wechsel in die CEO-Rolle? Darüber spric…
 
The new Mercedes strategy comprises six pillars. However, the Board of Management has made one topic a guiding principle across all of those six pillars: sustainability. What does that mean in concrete terms? How do we combine economic, environmental and social responsibility? Dr. Manfred Bischoff, Chairman of the Supervisory Boards of Daimler AG a…
 
Die neue Strategie von Mercedes-Benz umfasst sechs Säulen. Doch ein Thema hat der Vorstand über alle Säulen hinweg zu einem Leitprinzip gemacht hat: Nachhaltigkeit. Was heißt das konkret? Wie bringen wir ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung zusammen? Dr. Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Daimler AG und der Mercedes…
 
The truck driver’s head is at a height of about 3.5 metres, while that of a cyclist almost two metres below. If you’ve ever sat in the cab of a 40-tonne truck, you can likely imagine how quickly it can happen: the truck driver wants to turn right at a complex intersection and fails to see a cyclist or pedestrian – and a collision occurs. The conseq…
 
Normalerweise widmen wir einzelnen Baureihen keine Titelgeschichten im Daimler-Magazin. Wie gesagt: Normalerweise. Aber der Mercedes-Benz Sprinter ist ja auch kein normaler Transporter. Für viele hat er sich in den 25 Jahren, die er nun schon durch die Lande fährt, zum Inbegriff seiner Fahrzeugklasse entwickelt. Wie es dazu kam? Wir haben mit drei …
 
At Daimler Magazine, we don’t devote our cover stories to individual model series — not normally, at any rate. However, you could argue that the Mercedes-Benz Sprinter also is way more than just a normal van. During the 25 years it’s been on the road, it has become the perfect example of its vehicle class. How did this come about? We talked with th…
 
Jörg Howe, Daimler Kommunikationschef; Britta Heidemann, Fecht-OlympiasiegerinIn dieser „Be A Mover“-Spezialfolge sprechen unterhält Daimler Kommunikationschef Jörg Howe mit Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann. Britta Heidemann erzählt zum Beispiel von ihrem Neustart nach dem Ende ihrer sportlichen Karriere und verrät, warum es aus ihrer Sicht d…
 
Die Elektromobilität nimmt immer mehr an Fahrt auf - so viel steht fest! Nur so kann Daimler sein Ziel einer CO2-neutralen Neufahrzeugflotte bis 2039 erreichen. Wie schnell sie sich im Massenmarkt durchsetzt, hängt jedoch vor allem mit der Alltagstauglichkeit von Elektroautos zusammen. Ein Blick auf das durchschnittliche Fahrverhalten, den derzeiti…
 
Electric mobility is picking up its pace — there’s no doubt about that! This is the only way that Daimler can reach its goal of having a CO2-neutral new-vehicle fleet by 2039. Nonetheless, the pace at which electric mobility establishes itself on the mass market depends mainly on the suitability of electric vehicles for daily use. In this article w…
 
Jörg Howe, Head of Global Communications Daimler AG; Ferdinand Dudenhöffer, Autoexperte und Direktor des privatwirtschaftlichen CAR-Center Automotive Research in DuisburgWie können SUVs kompatibler für Innenstädte werden? Warum wollen auch umweltbewusste junge Erwachsene nicht auf’s Auto verzichten? Und wie kann man Kunden die Sorgen in Bezug auf E…
 
Board Member Technology & Innovation of Deutsche Telekom AG In this episode, Martin Daum talks with Claudia Nemat about Digital transformation. Nemat is a board member of Deutsche Telekom and in charge of the Technology & Innovation department. Few industries have, over the past 25 years, developed as rapidly as Telecommunications has. Needless to …
 
Im Silicon Valley arbeiten Forscher von Daimler an einem neuen Weg zur Lösung schwieriger mathematischer Herausforderungen der Zukunft. Wir wagen einen nur seltenen möglichen Blick hinter die Kulissen der Quantencomputing-Initiative von Mercedes-Benz Research and Development North America (MBRDNA).Daimler AG による
 
Jörg Howe, Head of Global Communications Daimler AG; Toto Wolff, Team Principal & CEO of the Mercedes-AMG Petronas F1 TeamIn diesem HeadLights-Special sprechen Jörg Howe, Kommunikationschef bei Daimler, und Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff miteinander. Sie tauschen sich darüber aus, welche Rolle die Black Lives Matter Bewegung für das Mercedes-Te…
 
CEO of DB Cargo AG In this episode Martin Daum meets with Dr. Sigrid Nikutta, CEO of DB Cargo AG and member of the Management Board of Deutsche Bahn. Both discuss the future of freight transport and the importance of transport by rail and on roads. Transport volume is supposed to grow both in Europe and worldwide. In order to cope with the growth, …
 
Ian James ist 2005 als Ingenieur bei Daimler eingestiegen, weitere Stationen waren unter anderem in der Formel 1 bei Mercedes-AMG High Performance Powertrains und als Produktmanager bei der G-Klasse. Seit 2019 ist er Teamchef bei Mercedes-Benz Formula E.Sechs Rennen in neun Tagen, keine Kontakte außerhalb von Hotel und Rennstrecke und das nach vier…
 
The ancestor of today’s automobiles was the Benz Patent Motor Car of 1886. This three-wheeled vehicle has been further developed by generations of engineers. Since that year, Daimler AG alone has registered patents for 120,000 innovations. In purely arithmetical terms, that amounts to five per day. But who are the people behind these ideas? What mo…
 
Aller Auto Anfang war der Benz Patent-Motorwagen im Jahr 1886. Das dreirädrige Fahrzeug haben Generationen von Ingenieuren weiterentwickelt. Allein die Daimler AG hat seither 120.000 Innovationen patentieren lassen, rein rechnerisch entspricht das fünf pro Tag. Doch wer sind die Menschen hinter diesen Ideen? Was treibt sie an? Und wie lässt sich Er…
 
The Summer Games in Tokyo, the Geneva International Motor Show — and yes, even the Oktoberfest in Munich: The coronavirus pandemic has made it impossible to stage major events, at least for the time being. However, what is to be done when the law requires that certain events be held during this year — for example the annual shareholders’ meetings o…
 
Die Sommerspiele in Tokio, der Auto-Salon in Genf und ja, sogar das Oktoberfest in München: Die Coronavirus-Pandemie hat Großveranstaltungen bis auf weiteres unmöglich gemacht. Aber was, wenn eine Veranstaltung aus rechtlichen Gründen in diesem Jahr stattfinden muss – zum Beispiel die Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft? Dann erfordern ungewö…
 
Vera Schmidt ist Advanced Experience Designerin bei der Mercedes-Benz AG.Wie interagieren wir in Zukunft mit unseren Fahrzeugen? Werden Maschinen zu beinahe lebenden Organismen? Und wie können wir sicherstellen, dass unsere Kunden individuell filtern können, welche Informationen sie im Fahrzeug wirklich brauchen und wollen? Mit diesen Fragen beschä…
 
The year 2020 is only half over, but by now it’s already quite clear which topic will dominate our end-of-the-year reviews in December. The spread of a novel coronavirus has turned our lives upside down in ways we could not have imagined just a few months ago. At Daimler as well, many things have changed because of the COVID-19 pandemic: A chronolo…
 
2020 ist gerade einmal zur Hälfte vorbei und schon jetzt dürfte klar sein, welches Thema die Jahresrückblicke im Dezember dominieren wird. Die Ausbreitung eines neuartigen Coronavirus hat unser Leben in einer Art und Weise auf den Kopf gestellt, wie wir uns das noch vor ein paar Monaten nicht hätten vorstellen können. Auch bei Daimler läuft wegen d…
 
Georges Massing ist “Mr. MBUX“. Als Vice President Digital Vehicle & Mobility gehören die Entwicklung und Integration des Infotainment-Systems MBUX unter anderem zu seinen Aufgaben. Seine Karriere begann er 2001 in der internationalen Nachwuchsgruppe derDas Infotainment-System MBUX soll in einer Liga mit anderen Sprachassistenten wie Siri, Alexa od…
 
Georges Massing ist Vice President Digital Vehicle & Mobility bei der Mercedes-Benz AGMBUX kann Aktienkurse checken, einen Chauffeur bestellen, der das eigene Auto nach Hause fährt, oder Fußball-Ergebnisse vorlesen – je nachdem, in welchem Land der Service genutzt wird. Das Infotainment-System hat seit seinem Launch vor allem dadurch Aufmerksamkeit…
 
High Level Champion for Climate Action COP26 In this episode Martin Daum welcomes Nigel Topping who acts as the High Level Champion for Climate Action for the 26th United Nations Climate Change Conference scheduled for 2021 in Glasgow, Scotland. Five Years have passed since the Paris Accord. In 2015 the members of the United Nations agreed on regul…
 
United States Secretary of State In this episode, Martin Daum welcomes via the internet Madame Secretary Madeleine Albright who was the first female United States Secretary of State during the Clinton administration from 1997 to 2001. Both discuss the challenges of global collaboration in times of a crisis like the current coronavirus pandemic. Mad…
 
How to lead oneself and others in turbulent times. To kick off Season 2 of our Transportation Matters Podcast, Daimler Truck CEO Martin Daum remotely connects with Daniel Harkavy, author, leadership expert and CEO of BuildingChampions, an executive coaching and management development company. The current coronavirus disease (COVID-19) pandemic chal…
 
Michael Lahres and Oliver Neufang know how to deal with hot stuff: After all, they have to work with temperatures of around 680 degrees Celsius every day. That's the temperature of the laser beam that melts extremely fine aluminum powder so that it can then be printed into a component. In other words, 3D-printed parts are no longer a far-fetched vi…
 
Mit heißen Sachen kennen sich Michael Lahres und Oliver Neufang aus: Sie haben schließlich jeden Tag mit Temperaturen um die 680 Grad Celsius zu tun. So heiß ist der Strahl des Lasers, der feinstes Aluminiumpulver zum Schmelzen bringt, so dass es anschließend in einem Druckverfahren zum Bauteil wird. Anders gesagt: Bei Daimler sind Autoteile aus de…
 
Loading …

クイックリファレンスガイド

Google login Twitter login Classic login