Die Börsen zwischen Geo- und Geldpolitik (Episode 52)

15:42
 
シェア
 

Manage episode 319269354 series 2831306
著作 Börsen-Zeitung und QC Partners and QC Partners の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Der Ukraine-Konflikt und die Zinspolitik der Fed halten die Anleger in Atem

Die Kapitalmärkte sind derzeit unter anderem insbesondere zwei Einflussfaktoren ausgesetzt, die mitunter zu einem heftigen Auf und Ab führen: der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine sowie die angekündigte deutliche Kursverschärfung der US-Notenbank Federal Reserve. Und es ist klar, dass beide Themen die Anleger weiterhin begleiten und für hohe Volatilitäten an den Finanzmärkten sorgen werden. Denn zum einen besteht in Osteuropa die reale Gefahr einer militärischen Auseinandersetzung. Und zum anderen hat die jüngste Aussage von Fed-Chef Jerome Powell, dass er nicht ausschließe, auf jeder der kommenden Zinssitzungen in diesem Jahr an der Zinsschraube zu drehen, die Märkte aufgeschreckt aufhorchen lassen. Wie die Investoren auf diese Gemengelagen reagieren und welche Auswirkungen das auf die Volatilitäten an den Märkten hat, steht im Zentrum des Gesprächs zwischen Thomas Altmann, Head of Portfoliomanagement bei QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der neuen Episode von #Volatility, dem Anlage-Podcast.

Und hören Sie auch in "#7TageMaerkte - Die Wochenvorschau der Börsen-Zeitung" rein.

(Foto: QC Partners & Börsen-Zeitung).

64 つのエピソード