Colin Schrinner (TuneCore Deutschlandchef) wie nutze ich einen Musikvertrieb? (1/2)

1:05:52
 
シェア
 

Manage episode 301724522 series 2400229
著作 Tobias Wilinski の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Wie arbeitet der DIY-Musikvertrieb TuneCore

Dieses Interview ist für alle Do it Yourself-Artists da draußen. Colin Schrinner ist Head of Tunecore Germany. Tunecore gehört zum Musikvertrieb Believe. Ein Musikvertrieb sorgt dafür, dass eure Musik bei allen DSPs wie Spotify, Deezer, Amazon und Apple Music landet - und auch bei MediaMarkt und Saturn. Um über Believe zu veröffentlichen (wenn ihr beispielsweise Marketing-Unterstützung braucht oder einen Vorschuss) müsst ihr unter Vertrag genommen werden. Das machen A&Rs wie Marc Leopoldseder (den hört ihr in Folge 27 im Interview). Wenn ihr einfach nur digital eure Musik rausbringen wollt, reicht euch die Believe-Tochter Tunecore. Das ist ein DIY-Vertrieb. Davon gibt es eine Menge zum Beispiel Distrokid, Recordjet, CD Baby, iGroove, Spinnup und noch mehr. Tunecore ist im Vergleich zur Konkurrenz momentan etwas teurer, dafür behaltet ihr 100% eurer Rechte an der Musik.

Das hier ist die erste von zwei Folgen mit Tunecore-Deutschlandchef Colin Schrinner. In der nächsten geht es um Support, Playlistpitching, Auszahlungen, automatisches Mastering und die Unterschiede von TuneCore und anderen Musikvertrieben. Außerdem geht es um Colins Weg in die Musikbranche, vom Studium in Amerika, dem Job bei Warner Music zum Head of Tunecore Germany. Die nächste Folge erscheint am kommenden Dienstag. Folgt dem ThemaTakt-Podcast auf Spotify oder wo immer ihr Podcasts hört und lasst eine Bewertung bei Apple Podcasts da. wenn ihr meine Arbeit unterstützen wollt, dann gerne über paypal.me/thematakt. Ansonsten freu ich mich, wenn ihr die Folge einer Person schickt, die gerade überlegt, wie sie am besten ihre Musik rausbringt.

00:04:45.549 Was macht der DIY-Vertrieb Tunecore? 00:06:41.632 Was ist die YouTube-Conent-ID 00:07:03.819 Monetarisierung von Musik 00:09:16.225 Meinung zur Urheberrechtsreform und Uploadfiltern 00:11:20.594 Geld in der Musikindustrie 00:23:39.411 Tunecore kosten, wann lohnt sich das für Künstler:innen? 00:26:51.887 Künstler:innen-Hacks 00:35:54.474 Hostet Spotify Musik? 00:38:40.196 Was macht Colin als Head of Tunecore Germany 01:00:44.724 Von Tunecore zu Believe am Beispiel Essow 01:02:29.614 Vorschüsse in der Musikindustrie und bei Believe 01:04:37.986 Zusatzleistungen - Was unterscheidet Tunecore von anderen Vertrieben?


Genannte Namen und Begriffe:

Eminem Basket Five (Basketball-Magazine) iGroove CD Baby Recordjet Distrokid Napster Filesharing Merlin User Centric Payment Modell Spotify, Deezer, Amazon Music, Apple Music, SoundCloud (DSPs) Die drei Fragezeichen Savas D-Bo GfK Essow HipHop.de Native Instruments 7inch Florian Pongs Kelvyn Colt Döll Soulfood Groove Attack Artist Services

Believe-HipHop-A&Rs: Marc Leopoldseder Kristof Jansen Paul McGuinnes Max Strohhansel

Tunecore Germany Team: Liz Agyeman Kourosh Tanhaei Bazkiaei (zum Interview-Zeitpunkt im Praktikum) Valerie Valdez (Hat mittlerweile für Kourosh angefangen)

100 つのエピソード