Queere Geschichte(n) im Haus der Kunst

56:20
 
シェア
 

Manage episode 337084390 series 2320410
著作 freie-radios.net (Redaktionsbereich Schwul) の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Im Haus der Kunst München fand in der Reihe Archives in Residence eine Ausstellung des Forums Queeres Archiv München über eben diese Geschichter der Sichtbarkeit/Nichtsichtbarkeite queeren (schwul, lesbisch, trans, inter, bi) Lebens in München statt. Über diese Ausstellung sprach ich mit der Kuratorin Sabine Brantl, die die damaligen Ausgrenzungen in den Kontext der westdeutschen Nachkreigsgeschichte stellt. Teil der Sendung ist auch ein Interview mit Julia, Mitglied von LesCommunity, über ihre Wahrnehmung als die einer jungen Frau über Fortschriitte aber auch zu bewältigenden Schwierigkeiten in der queeren Szene. Mit mir im Studio war Polina Hilsenbeck, eine der Gründungsfrauen des Frauentherapiezentrums München, das sich durch anfangs ehenamtliches Engagement der 8 Gründungsfrauen zu einer im Stadtleben verankerten Institution mit ca 140 meist hauptamtlich Beschäftigten entwickelt hat, ein Ziel damals wie heute ist es, Gewalt gegen Frauen zu verhindern. Musik von Light in Babylon und der afro-deutschen Rapperin Die P "Keiner kann mir sagen"

489 つのエピソード