IAEA tagt zum Iran-Atomabkommen: „Die Lage ist fragil“

7:25
 
シェア
 

Manage episode 302243174 series 93342
著作 Südwestrundfunk の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Bei der Sitzung des Gouverneursrats der Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) in Wien wird es auch um das Atomabkommen mit dem Iran gehen – am Wochenende des 11. und 12. Septembers 2021 hatten beide Seiten sich darauf geeinigt, dass IAEA-Inspektoren wieder Zugang zu einigen Aufzeichnungsgeräten erhalten sollen, um sie zu reparieren und digitale Speichermedien auszutauschen. Das sei ein politisch wichtiger Schritt, „eine Notlösung, es hält die Hoffnung auf eine Einigung am Leben“, erklärt Oliver Meier vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) im Gespräch mit SWR2. Der Experte für die Kontrolle von Massenvernichtungswaffen sagt, dass Iran so habe erkennen lassen, dass es ein Interesse an einer Zusammenarbeit habe. Dennoch sei die Lage fragil, auch weil die Verhandlungspartner des Atomabkommens – unter anderem die USA – die Geduld verlieren würden.

2108 つのエピソード