Schuldgefühle loswerden: Das kannst du gegen dein Schuldgefühl tun!

21:02
 
シェア
 

Manage episode 345019801 series 3408281
著作 Lebensidealisten の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Wieder zufrieden den Alltag leben

Wenn man von Schuldgefühlen spricht, dann meint man damit häufig ungute Gefühle, welche man innerlich spürt und die sich auf eine bestimmte Situation aus dem eigenen Leben beziehen. Schuldgefühle können auch mit Gewissensbissen beschrieben werden und zeigen sich beispielsweise dadurch, dass man Selbstzweifel, Angst und Panik empfindet oder ständig an das eigene Fehlverhalten oder die Verletzung einer bestimmten Pflicht denken muss. Diese unguten Gefühle können in den unterschiedlichsten Situationen entstehen. Ein Beispiel wenn man mit dem Partner oder der Partnerin gestritten hat und ihm oder ihr Unrecht getan hat. Oder weil man sich nur selten mit Freunden trifft oder seine Familie schon länger nicht gesehen hat. Unabhängig davon, warum die unschönen Emotionen aufgekommen sind, können sie sehr belastend wirken. Außerdem tragen sie dazu bei, dass man Unzufriedenheit und Unwohlsein empfindet und sich im Alltag eingeschränkt fühlt.

Wenn man das Ziel hat die eigenen Schuldgefühle zu lösen, dann ist es hierfür sehr wichtig, herauszufinden, auf welches Thema oder auf welches Ereignis sich die eigenen Emotionen beziehen. Zum Beispiel können Schuldgefühle nach einer Affäre oder dem Fremdverlieben oder nach der Trennung aufkommen. Aber auch innerhalb einer Beziehung, gegenüber der Familie oder in einer Freundschaft können Schuldgefühle entstehen. Wenn diese längerfristig bestehen bzw. nicht so richtig aufgelöst werden, kann das für einen Menschen verschiedene Folgen haben. Hierbei ist natürlich zuerst einmal zu nennen, dass die in einem bestehenden unguten Gefühle längerfristig präsent sind. Das führt zu Unzufriedenheit und Unwohlsein im eigenen Alltag. Falls man sich den eigenen Schuldgefühlen stellen möchte, jedoch nicht genau weiß, wie man hierbei vorgehen kann, können auch Stress und starke Anspannung die Folge sein- und das kann sehr einschränkend wirken. Wenn die Schuldgefühle sehr tief in uns verankert sind, dann können auch Depressionen, Selbstzweifel und psychische Krankheiten als direkte Folge von Schuldgefühlen entstehen.

Unabhängig davon, welche Folgen individuell auf eine Person zutreffen, handelt es sich in allen Fällen um Folgen, die die Handlungsfähigkeit in den verschiedenen Lebensbereichen reduzieren und den eigenen Alltag drastisch einschränken. Das Ziel sollte daher stets darin bestehen, dass man sich seinen Schuldgefühlen und Sorgen stellt und diese nachhaltig auflöst. Dafür kann man an den Punkt in der Vergangenheit zurückgehen, an dem es mal gut war. Hier verbirgt sich nämlich auch der erste Auslöser, der für das Schuldgefühl verantwortlich ist. An diesem Punkt kann man ansetzen, um die unschönen Emotionen zu lösen und sich dadurch von der inneren Belastung zu befreien. Außerdem ist es zielführend, wenn man seine Schuldgefühle richtig annimmt. Jeder macht immerhin mal Fehler und es ist okay, wenn man sich deshalb nicht wohl fühlt. Wenn man seine Schuldgefühle akzeptieren möchte ist es ratsam, dass man vergangene Situationen, die möglicherweise ursächlich für die unguten Gefühle sind, reflektiert.

Wenn der Auslöser gefunden wurde, könnt ihr damit beginnen die entstandenen Schuldgefühle zu lösen. Dies gelingt am besten mit der SystemEmpowering Methode. Dadurch könnt ihr emotionale Verletzungen gezielt lösen. Es kann auch passend sein, neue Glaubenssätze zu definieren und so dafür zu sorgen, dass belastende Glaubenssätze euren Alltag künftig nicht mehr dominieren. Wenn eure Schuldgefühle direkt mit einer Verhaltensweise aus der Vergangenheit zu tun haben, dann kann es auch passend sein, sich hierfür bei der jeweiligen Person direkt zu entschuldigen, damit auch mögliche ungute Gefühle auf der Seite der anderen Person gelöst werden. Wenn dann auch die eigenen Schuldgefühle aufgelöst wurden, kann man eine neue Haltung einnehmen und positiv in die Zukunft blicken. Die negativen Gefühle, die einen vorher eingenommen haben, wurden nun aufgelöst und stellen keine Belastung mehr im eigenen Alltag dar. Nun kann man sich neue Ziele setzen und Werte, die einem im Alltag besonders wichtig sind, neu definieren.

Falls ihr nach der Podcast-Folge mehr zu diesem Thema erfahren möchtet, dann könnt ihr gerne mal in unserem dazugehörigen Blog-Beitrag vorbeischauen. Dort haben wir alle wichtigen Punkte noch einmal detailliert für euch aufgegriffen: https://www.lebensidealisten.de/blog/schuldgefuehle-loswerden-das-koennt-ihr-gegen-euer-schuldgefuehl-tun/


Ihr habt Interesse an einem Paarcoaching und möchtet gerne einen Termin mit uns vereinbaren? Kein Problem! Hier könnt ihr den für euch passenden Termin auswählen:

https://www.lebensidealisten.de/kontakt/


Zu unserem kostenlosen Videokurs gelangt ihr hier:

https://www.lebensidealisten.de/kurse/5x5-onlinekurs-fuer-paare/


Wo könnt ihr uns finden? Na hier:

https://www.lebensidealisten.de/

Auf unseren Social Media Kanälen findet ihr uns unter:

Facebook: https://www.facebook.com/lebensidealisten

Instagram: https://www.instagram.com/lebensidealisten/

Pinterest: https://www.pinterest.de/lebensidealisten/


Hier findest du alle weiteren Podcast-Folgen:

https://www.lebensidealisten.de/coaching/podcast/

126 つのエピソード