"Stoppt den Gender-Zwang: Wir dürfen uns nicht einer radikalen Minderheit unterwerfen!" - Ein Artikel von Niklas Lotz (neverforgetniki)

5:51
 
シェア
 

Manage episode 298156358 series 2817452
著作 HALLO MEINUNG の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Zwei Drittel der Deutschen lehnen das Gendern laut repräsentativen Umfragen ab. Damit sollte eigentlich in einer Demokratie jede Diskussion zu dem Thema beendet sein, die Mehrheitsgesellschaft möchte diesen Irrsinn nicht in ihrem Leben haben. Statt aber das Gendern folgerichtig nur noch als Privatsache zu betrachten, versucht eine radikale Minderheit es der Gesellschaft einfach trotzdem aufzuzwingen.
In Deutschland hat es mittlerweile fast schon Tradition, dass man sich fast permanent mit Minderheiten beschäftigt und gesellschaftliche Mehrheiten ignoriert. So dreht sich die öffentliche Debatte meist um Themen wie Rassismus, Gender, Regenbogenfahnen oder Umweltaktivisten, selten aber um die Probleme des durchschnittlichen 45-jährigen Fabrikarbeiters oder der Rentnerin mit Altersarmut. Auf Dauer wird das zu einem manifesten Problem, denn Politiker werden von Mehrheiten gewählt, um auch für selbige Politik zu machen. Ignoriert man diese Mehrheiten dann, kommt es zu sozialen Unruhen, Spaltung und Radikalisierung einzelner Gesellschaftsteile.

Ein Artikel von Niklas Lotz (neverforgetniki)
Gesprochen von: Sören Schnabel

250 つのエピソード