AufKurs-Cafe Hannover

7:43
 
シェア
 

Manage episode 279720339 series 173784
著作 ekn and Evang. Kirchenfunk Nds.-Bremen の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
„Komm erstmal rein, iss was, ruh dich aus und dann reden wir, wenn du magst.“ So begrüßt die Sozialarbeiterin Bettina Winter viele Jugendliche, die das „AufKurs-Café“ in Hannover besuchen. Es ist ein Beratungsangebot für junge Menschen unter 25 Jahren, die kein Dach mehr über dem Kopf haben, weil sie entweder von zuhause weggelaufen sind oder von ihren Eltern vor die Tür gesetzt wurden. Andere haben mit Partnern zusammengelebt, dann kam die Trennung und sie haben die gemeinsame Wohnung verlassen. Mit etwas Glück können sie für eine Zeit bei Freunden auf dem Sofa schlafen. Viele sind jedoch obdachlos und leben auf der Straße.
Im „AufKurs-Café“ können sie sich erstmal aufwärmen, was Heißes trinken, sie bekommen eine Mahlzeit und ruhen sich von dem ganzen Stress aus. Auch Duschen oder die Wäsche waschen ist dort möglich, auch während des zweiten Lockdowns.
Mit der Ruhe kommen die Gedanken und viele brauchen dann erstmal psychologische Beratung, um die Erlebnisse, die zur Wohnungslosigkeit geführt haben, zu verarbeiten. Mit Hilfe von fünf Sozialarbeitern können sie Anträge auf finanzielle Unterstützung auf den Weg bringen, nach einem Ausbildungsplatz suchen und auch bei der Wohnungssuche macht sich das Team stark.
Bei Julia hat sich so ihr Leben komplett umgedreht. Ihre Geschichte erzählt sie zusammen mit ihrer Beraterin bei ffn, die Kirche – Hilfe interaktiv.
Interviewpartnerinnen:
Bettina Winter, Sozialarbeiterin im „AufKurs“-Café“ in Hannover
Julia, 21, ehemals wohnungslose junge Frau aus Hannover
Autor*in: Angela Behrens
Moderation: Angela Behrens
2020 (c) & (p) Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen GmbH
Veröffentlichungsdatum: 9. Dezember 2020

387 つのエピソード