CB&F #050: Biere aus dem Supermarkt!

 
シェア
 

Manage episode 275235400 series 1532355
著作 Craft Beer & Friends and Craft Beer の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。

Oliver und Yannick kommen im Spätsommer wieder zusammen und feiern Ihre 50. Episode. Diesmal sind sie einfach in den nächsten nahgelegenen Supermarkt gegangen und haben geschaut, wie diese Biere im Geschmack abschneiden. Seit gespannt, wieviel Geschmack unter anderem schon für 60 Cent für ein Craft Beer aus dem Supermarkt zu erwarten ist!

News

Rekord Hopfen Ernte
Im Jahr 2019 fiel die Hopfenernte in Deutschland so gut aus wie seit über 25 Jahren nicht mehr. So geht es aus dem aktuellen Bericht von Barth Haar zum weltweiten Hopfenmarkt in 2019/2020 hervor. Eigentlich sind das ideale Vorraussetzungen für die Hopfenbauern und Brauereien, aber aufgrund der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Bier weiter am sinken.

Künstliche Intelligenz liefert Bierrezepte
Forscher der Hochschule Luzern haben gemeinsam mit Brauexperten eine Künstliche Inteligenz erschaffen die in der Lage ist, Bierrezepte zu entwickeln. Die KI wurde dabei mit über 65.000 ausgewählten Rezepten trainiert, hat Zugriff auf insgesamt 325 Malz- und 1.648 Hopfensorten und lernte auf diese Weise, welche Sorten miteinander kombinierbar sind.

Trappistenbrauerei braut nach 65 Jahren wieder Helles Bier
3 Biersorten gibt es von der Belgischen Brauerei „Tappistes Rochefort“, Rochefort 6, 8 und 10 – allesamt Dunkel! Nun hat sich die Brauerei entschieden, das Bier „Blonde extra-forte“, welches erstmals vor über 100 Jahren gebraut wurde, wieder ins Programm aufzunehmen. Das Rezept für das belgische Triple, welches den Namen „Triple extra“ tragen wird, wurde laut Meldungen der Brauerei an die heutige Zeit angepasst.

Deutsche Brauereien spielen auf dem Weltmarkt nur noch Nebenrolle
Zwar listet der aktuelle Barth-Haas-Bericht insgesamt sieben deutsche Anbieter im Ranking der 40 größten Braugruppen der Welt auf – das sind so viele wie aus keinem anderen Land. Der Einfluss dieser Sieben auf die Weltbierproduktion ist aber vergleichsweise gering. Denn ihr Marktanteil liegt zusammengenommen bei gerade mal 2,6 Prozent. Zum Vergleich: Weltmarktführer AB Inbev kommt allein auf 29,3 Prozent, beim Verfolger Heineken aus den Niederlanden sind es 12,6 Prozent und die drittplatzierte China Resources Snow Breweries erreichte sechs Prozent.

Bestes IPA der Welt kommt aus München
Nicht wie sonst gemeinschaftlich in London wurden in diesem Jahr beim World Beer Award die besten Biere der Welt von der Jury im Homeoffice via Videokonferenz bewertet, 2200 Biere aus mehr als 50 Ländern wurden dabei verkostet. Dabei konnte die Münchner Brauerei Crew Republic überraschend den renommierten Titel bestes IPA für den Drunken Sailor sichern.

Feedback bitte an: feedback@craftbeer.works

Dieses Projekt ist ein nicht-kommerzielles Hobby von Oliver und Yannick. Die entstehenden Kosten tragen wir gerne, freuen uns natürlich, wenn Du, lieber Hörer, uns dabei unterstützen willst. Dies kannst Du zum Beispiel auf Patreon tun. Schonmal jetzt herzlichen Dank dafür!

53 つのエピソード