Marktbericht Fr. 18.06.2021 - Hexensabbat, Inflation und Zinssteigerungen - DAX verliert am Freitag deutlich

17:17
 
シェア
 

Manage episode 295313452 series 2895053
著作 Börsen Radio Network AG の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Hexensabbat, Inflation und Zinssteigerungen - DAX verliert am Freitag deutlich

Am dreifachen Verfallstag hat der DAX kräftig abgegeben. Rund 1,7 % ging es abwärts. Gründe gibt es gleich mehrere. Zum einen eben den Hexensabbat - kaum eine der großen Adressen dürfte bei ihren Wetten den DAX derart hoch gesehen haben. Entsprechend haben sie dann am Freitag agiert. Auch die deutlich gestiegenen Erzeugerpreise in Deutschland (plus 7 % zum Vorjahresmonat) dürften Spuren hinterlassen haben. Auch die Tatsache, dass mit James Bullard ein gewichtiger US Notenbanker für eine frühere Zinswende steht, dürfte den Anlegern missfallen. Kurzum: Der DAX gibt auch auf Wochensicht nach. Deutlich im Plus dagegen die Aktie von Curevac. Der einstige Hoffnungsträger und Frontrunner in Sachen Corona-Impfung erholt sich von dem SellOff mit über 20 %. Sie hören Auszüge aus unseren Interviews mit: Wirtschaftsjournalist Andreas Scholz von der Euro Finance Group, Jochen Stanzl, Chefmarktanalyst bei CMC, Herbert Schmarl, Fondsberater aus Österreich, Chartanalyst Christoph Geyer und Derivatehändler Manuel Tulezi von ICF.

538 つのエピソード