„Eine Frauenquote ist auch für Männer gut“

30:41
 
シェア
 

Manage episode 278990230 series 2618738
著作 Ärzte Zeitung の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Die Spitzenfrauen Kapinsky und Wanke über die Quote in Medizin und Co

Die Bundesrepublik könnte noch in dieser Legislaturperiode eine Frauenquote bekommen – für börsennotierte Unternehmen, Staatsbetriebe aber auch Körperschaften. Davon betroffen wären dann vermutlich auch die gesetzlichen Krankenkassen. Vielleicht sogar auch die Kassenärztlichen Vereinigungen.

Kritiker der Quote argumentieren, Karrierewege würde durch sie nur mehr durch das Geschlecht bestimmt, nicht durch Leistung. Über das Für und Wider der Quote und die Gleichberechtigung von Frauen speziell im Gesundheitswesen sprechen wir in dieser Episode vom „ÄrzteTag“-Podcast mit Antje Kapinsky und Cornelia Wanke.

Beide sind in führenden Positionen im Gesundheitswesen aktiv und engagieren sich im Verein Spitzenfrauen Gesundheit. Sie erklären, wie man eine Quote hätte vermeiden können, sie nach viele Jahren des Stillstands aber unumgänglich ist. Sie sprechen über „maskuline“ Gremien und Kultur. Und sie sagen: Von einer Frauenquote werden auch Männer profitieren.

Foto: [M] Kapinsky: Lopata / axentis.de | Wanke: Susie Knoll

264 つのエピソード