"Warum müssen die jetzt genau 'schwul' als Schimpfwort verwenden?"

27:18
 
シェア
 

Manage episode 239151034 series 2494429
著作 90minutenFM の情報はPlayer FM及びコミュニティによって発見されました。著作権は出版社によって所持されます。そして、番組のオーディオは、その出版社のサーバから直接にストリーミングされます。Player FMで購読ボタンをタップし、更新できて、または他のポッドキャストアプリにフィードのURLを貼り付けます。
Warum wird "schwul" als Schimpfwort verwendet und was macht es mit Betroffenen? In der 17. Episode des 90minutenFM-Fußballjournals beantwortet Oliver Egger, Kicker bei Gratkorn und Ombudsmann bei der Anlaufstelle gegen Homophobie, diese Fragen. Das Thema von Episode 17 vom 2. August 2019: Oliver Egger, Ombudsmann der Anlaufstelle gegen Homophobie, im Interview Während Rassismus mittlerweile und mit viel Überzeugungsarbeit und Strafen von den heimischen Tribünen beinahe verschwunden ist, sind Sexismus und vor allem Homophobie nach vor ein leidiges Thema. Als erstes Land in Europa wurde mit dem Verein "Fußball für alle" und der Ombudsstelle gegen Homophobie eine Anlaufstelle geschaffen, die für aktiv oder passiv von Homophobie Betroffene da ist. Oliver Egger, 26 Jahre alt, bei Gratkorn als Kicker aktiv und offen homosexuell, ist der Ombudsmann. Im Interview mit 90minutenFM erklärt er, wie es zur Ombudsstelle kam, was es mit einem Spieler macht, der negativ konotiert "schwul" genannt wird, wie sein eigener Weg war und dass Strafen vielleicht das Einzige sind, was hilft. Join us @ http://90minuten.fm Weiterführende Links: FUSSBALL FÜR ALLE - http://www.fussballfueralle.at/ Die Hotline für alle Menschen im Fußball, die aufgrund ihrer Sexualität Diskriminierung erfahren haben. ombudsstelle@fussballfueralle.at 0664 378 83 98 Wenn auch Sie oder ein Angehöriger sich in einer scheinbar ausweglosen Situation befindet, zögern Sie nicht Hilfe anzunehmen bzw. anzubieten! TelefonseelsorgeTel.: 142 (Notruf), täglich 0–24 Uhr Telefon-, E-Mail- und Chat-Beratung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder Krisenzeiten. http://www.telefonseelsorge.at Kriseninterventionszentrum Tel.: 01 4069595, Montag bis Freitag 10–17 Uhr Ambulanz zur Bewältigung von akuten psychosozialen Krisen. Telefonische, persönliche oder E-Mail-Beratung http://www.kriseninterventionszentrum.at Sozialpsychiatrischer Notdienst/PSD Tel.: 01 31330, täglich 0–24 Uhr Psychiatrische Soforthilfe im Krisenfall: Unter dieser Nummer erhalten Sie qualifizierte und rasche Hilfestellung rund um die Uhr. http://www.psd-wien.at.

76 つのエピソード