Deutschlandfunk Kultur 公開
[search 0]
もっと

Download the App!

show episodes
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Der Wortwechsel ist das Diskussionsforum bei Deutschlandfunk Kultur – mit interessanten Gesprächspartnern und aktuellen Themen. Die Sendung widmet sich allen Fragen des gesellschaftlichen Lebens. Regelmäßig wird der Wortwechsel nicht im Studio, sondern im Rahmen von Veranstaltungen aufgezeichnet bzw. live gesendet – zum Beispiel vom Forum Frauenkirche in Dresden, von der Berlinale, der Leipziger und der Frankfurter Buchmesse.
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In „Religionen“ erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich diese Sendung damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der ganzen Sendung.
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der Sendung (ohne Musik).
 
Die Bühne als Gesellschaftslabor, als Schauplatz von Zeitdiagnose. Ob großes Theater oder kleine Häuser - Rang 1 diskutiert mit Akteuren über aktuelle Phänomene, Neuentdeckungen und geniale Stellen. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der Sendung (ohne Musik).
 
Loading …
show series
 
Die Inflation ist wieder da oder doch nicht? Mehr als ein Jahrzehnt lang gab es kaum spürbare Steigerungen, nun aber gehen die Preise nach oben, zum Teil stark. Ökonomen sind sich uneins, ob dieser Effekt anhalten wird – oder nur vorübergehend ist. Von Vivien Leue www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Autor: Reinhardt, Anja Sendung: Kultur heute Hören bis: 19.01.2038 04:14 Berichte, Meinungen, Rezensionen Wilhelm Raabe-Preis 2021 für "Besichtigung eines Unglücks" von Gert Loschütz. Jury-Mitglied Hubert Winkels im Gespräch "Die Träume der Abwesenden" - Judith Herzbergs Trilogie inszeniert Stephan Kimmig am Residenztheater München "Here we are!" -…
 
Schön lang machen, Augen zu und ein paar Stündchen schnarchen? Für die meisten Tiere wäre das viel zu gefährlich. Manche haben auch wichtige Aufgaben im Schlaf zu erledigen: Luft holen oder nach Afrika fliegen zum Beispiel. Eine kleine Schlafkunde. mit Ryke und Johanna www.deutschlandfunkkultur.de, Kakadu Hören bis: 29.03.2022 14:00 Direkter Link z…
 
Nach dem knappen Wahlsieg der SPD wird nun nach einer Regierungskoalition gesucht. Die Sozialdemokraten setzen auf eine "Ampel"-Koalition. Zunächst wollen aber Grüne und FDP untereinander die Chancen eines Bündnisses ausloten. Moderation: Korbinian Frenzel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
Gert Loschütz wird für seinen Roman "Besichtigung eines Unglücks" mit dem Wilhelm-Raabe-Preis 2021 ausgezeichnet. Darin rekonstruiert er die Geschichte eines der schwersten Zugunglücke Deutschlands und kommt dabei seiner eigenen Lebensgeschichte nah. Hubert Winkels im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01…
 
Der bosnisch-amerikanische Autor Aleksandar Hemon präsentiert sich in einem Wendebuch als Gespaltener. Oft sehr nahe liegende Erklärungen über seine aus Sarajevo geflohenen Eltern stehen intensiven eigenen Erinnerungen gegenüber. Von Jörg Plath www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Eine Expedition im Australien des 19. Jahrhunderts wird zur Metapher für das Reisen und die Aneignung von Raum. Das neue Werk der Dokumentarkünstlerin Kaye Mortlley in einer deutschen Adaption. Von Kaye Mortley www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkter Link zur AudiodateiMortley, Kaye による
 
Ist die solidarische Gesellschaft nur für Vernünftige da - oder auch für jene, die tatsächlich oder angeblich falschliegen? Wer eine Impfung ablehnt, muss nicht gleich auch ein Staatsfeind sein, meint der Publizist und Jurist Heribert Prantl. Ein Standpunkt von Heribert Prantl www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.20…
 
Alles war möglich: Nach dem Zusammenbruch der DDR besetzt ein Freundeskreis in Leipzig drei Häuser, gründet eine Galerie und ein Café. Keiner redet ihnen auf ihrer kleinen Kulturinsel rein. Wie blickt jede und jeder Einzelne auf die Zeit zurück? Von Ute Lieschke www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Der Bundeswehreinsatz in Mali ist nach dem Abzug aus Afghanistan inzwischen der bedeutendste Einsatz deutscher Sicherheitskräfte im Ausland. Über 1000 Soldatinnen und Soldaten versuchen, im Land für Stabilität zu sorgen – mit mäßigem Erfolg. Von Dunja Sadaqi www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Beim Volksentscheid in Berlin stimmten 56,4 Prozent dafür, große Wohnungskonzerne zu enteignen. Damit könnten 240.000 Wohnungen in den öffentlichen Besitz kommen. Kritiker betonen, die Enteignung koste viel Geld und schaffe keinen neuen Wohnraum. Von Manfred Götzke www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Was haben ein Marathonlauf und der Wahlkampf gemeinsam? Eine ganze Menge! Denn Politiker wie Sportlerinnen müssen nicht nur einen langen Atem haben. Manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Von Sabine Gerlach www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Buddhismus wird im Westen häufig assoziiert mit zur Ruhe kommen, friedlicher Akzeptanz und Meditation. Doch die buddhistische Lehre hat auch eine politische Dimension. Sie speist sich aus dem Bewusstsein der Verbundenheit mit allem Lebendigen. Von Milena Reinecke www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Am Wahlsonntag übt das Volk seine demokratischen Rechte aus. Aber politisches Handeln sei auch an allen anderen Tagen wichtig, kommentiert Daniel Loick. Es beweise sich erst im Alltag - im Betrieb, in der Bürgerinitiative oder im Bett. Von Daniel Loick www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audio…
 
Rund zehn Millionen Menschen dürfen nicht wählen, weil sie keinen deutschen Pass haben. Ein Demokratiedefizit, urteilen Sandra Seubert und Rainer Bauböck. Die Politologin und der Migrationsforscher schlagen unterschiedliche Auswege vor. Moderation: Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Otto hat gesagt, wir sind viel zu brav, und seitdem denke ich über das wilde Leben nach. Und ob er Recht hat. Und was wir tun sollen, falls er Recht hat. Von Janine Lüttman nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Silke Lambeck www.deutschlandfunkkultur.de, Kakadu Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

クイックリファレンスガイド

Google login Twitter login Classic login